Artikel enthält Anzeigen (*)

Meinungsager Erfahrungen: Top oder Flop?

Geschrieben von: Gabriel Dulian

Zuletzt aktualisiert am: 26. Mai 2024
Unser Ziel bei Morebucks ist es die Finanzielle Situation unserer Leser zu verbessern, weshalb wir regelmäßig Partnerschaften mit anderen Unternehmen eingehen, die diese Vision teilen. Wenn ein Kauf oder eine Registrierung über einen unserer links entsteht, bekommen wir eventuell eine Provision.

Ich habe mich wieder einmal auf die Suche nach neuen Umfrage- und Meinungsportalen gemacht. Bei meiner Recherche bin ich auf Meinungsager gestoßen. Diese Plattform bezahlt dich für die Teilnahme an Umfragen, Telefoninterviews, Gruppendiskussionen und Produkttests. Angeblich soll der Verdienst hier ziemlich gut sein, was ich mir natürlich nicht zweimal sagen lasse.

Wie gut der Verdienst wirklich ist und was ich persönlich von Meinungsager halte, erfährst du in diesem ausführlichen Testbericht.

Meinungsager Testbericht Zusammenfassung
• Teilnahme: ab 16 Jahren
• Angebot: Bezahlte Umfragen, Telefoninterviews, Gruppendiskussionen, Produkttests
• Bewertung: 3.0 von 5 ★★★☆☆ (siehe unsere Methodik)
• Vergütung: Bis zu 3,00€ pro Umfrage (Siehe den Verdienst für alle Umfragetypen)
Anzahl der Umfragen: 4 – 8 im Monat
• Länder: Deutschland, Österreich, Schweiz
• Auszahlungsoptionen: Banküberweisung
• Auszahlungsgrenze: 10,00€ / 1.000 Punkte
• Verfügbar auf: Web
Punktesystem: 100 Punkte = 1,00€
Jetzt einen Account erstellen* meinungsager-logo
Vorteile
✅ Hilfsbereiter Support
✅ Viele Arten von Umfragen
✅ Gute Vergütung
✅ Keine Abbrüche
Nachteile
❌ Wenige Umfragen
❌ Interviews finden nur selten statt
❌ Nur eine Auszahlungsoption

Was ist Meinungsager?

Bei Meinungsager handelt es sich um ein Umfrage- und Marktforschungsportal der Hopp Marktforschung. Das ist ein Marktforschungsinstitut aus Berlin, welches sich auf die Sammlung und Analyse von Umfragen aller Art spezialisiert hat. Das Unternehmen existiert bereits seit 2004 und ist somit bereits über 20 Jahre alt.

Die Plattform ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv und arbeitet mit vielen bekannten Unternehmen wie Amazon, VW oder der AOK zusammen.

Als Nutzer hast Du die Möglichkeit dich ab einem Alter von 16 Jahren kostenlos zu registrieren und an bezahlten Umfragen, Produkttests und Interviews teilzunehmen.

Für die Teilnahme an diesen Aktivitäten, bekommst Du Punkte gutgeschrieben, welche Du im Anschluss gegen Bargeld eintauschen kannst. 100 Punkte entsprechen dabei einem Wert von 1,00€.

★★★☆
Morebucks Bewertung

Mit dem Portal von Meinungsager kannst Du mit der Teilnahme an bezahlten Umfragen, Telefoninterviews und Gruppendiskussionen Geld verdienen. Auzahlungen funktionieren hier nür über Bankübewerweisung ab einem Guthaben von 10,00€. Die Teilnahme ist kostenlos und ab 16 Jahren möglich.

Funktionsweise & Erste Schritte

Wer sich dazu entschieden hat, bei diesem Marktforschungsportal mitzumachen, der muss sich zunächst auf der Seite registrieren. Dafür werden einige formale Angaben benötigt, diese betreffen beispielsweise den vollständigen Namen, die Adresse, die E-Mail-Adresse und freiwillig auch die Telefonnummer.

Wer diese angibt, der kann in Zukunft auch an telefonischen Befragung teilnehmen oder per SMS benachrichtigt werden, wenn eine neue Umfrage zur Verfügung steht.

Neben allgemeinen Daten wie Name, Adresse und auch Alter werden aber auch einige persönliche Daten erfragt. Diese Daten sind notwendig, damit man später zu passenden Umfragen ausgewählt werden kann.

Die Umfragen bei Meinungsager beziehen sich auf unterschiedliche Themen und sollen deshalb auch von unterschiedlichen Zielgruppen durchgeführt werden. So soll die Werbung für ein bestimmtes Produkt beispielsweise nur von Person bewertet werden, für die das Produkt auch relevant ist.

Das ist dann die Zielgruppe, deren Meinung wirklich zählt, während andere Personen, die dieses Produkt ohnehin nicht kaufen würden, außen vor gelassen werden sollen.

Aus diesem Grund erhebt Meinungsager einige persönliche Angaben, die jedoch ausschließlich zu statistischen Zwecken dienen. Rückschlüsse auf die Personen werden also nicht gezogen.

Wenn man sein Profil vollständig ausgefüllt hat, was zu Beginn etwas Zeit in Anspruch nehmen kann, dann ist die Registrierung vollständig abgeschlossen. Ab dann wird man regelmäßig zu Umfragen eingeladen, an denen man dann teilnehmen kann und dafür eine Vergütung erhält.

Die Einladungen bekommt man in der Regel über die E-Mail-Adresse und gelangt so mit einem Klick zur entsprechenden Umfrage. Nachdem man diese dann vollständig ausgefüllt hat, wird die Vergütung auf das Punkte-Konto gutgeschrieben.

Umfragen & Verdienst

Verdienst-auf-Meinungsager

Meinungsager bietet seinen Mitgliedern mehrere Möglichkeiten an Geld zu verdienen, dazu gehören die folgenden Kategorien:

  • Online Umfragen
  • Telefonische Umfragen
  • Gruppen Diskussionen
  • Tiefeninterviews
  • Produkttests

Im nachfolgenden findest Du eine kleine Übersicht zu allen Umfragetypen und deren Verdienst.

Online-Umfragen

Die meisten Befragungen sind solche, bei denen Du klassische Fragebögen ausfüllen musst. Manchmal werden die Antworten hier im Multipel Choice Verfahren erhoben und manchmal gibt es auch Fragen, bei denen man die Antworten und seine Meinung über Produkte oder Dienstleistungen in ganzen Sätzen mitteilen kann und soll.

Bei neuen Umfragen, bekommst Du hier in der Regel eine E-Mail Benachrichtigung. Angegeben wird der Verdienst und die Dauer der Umfrage.

  • Verdienst: 0,50€ – 3,00€

Telefonische Umfragen

Hin und wieder werden bei Meinungsager auch telefonische Umfragen durchgeführt. Natürlich ist hier jedem selbst überlassen, ob er auch an telefonischen Umfragen teilnehmen möchte. Diese werden selbstverständlich immer nur zu Uhrzeiten durchgeführt, an denen es den meisten Menschen zeitlich passt. Mitarbeiter der Plattform rufen also niemals nachts oder an Feiertagen und Sonntagen an. Neben den online und telefonischen Umfragen gibt es darüber hinaus noch sogenannte qualitative Umfragen.

Verdienst: 2,00€ – 6,00€

Gruppen Diskussionen

Zu den qualitativen Umfragen gehören beispielsweise sogenannte Gruppen Diskussionen, bei denen man mit mehreren Menschen in einem virtuellen Raum ist und sich über ein bestimmtes Thema unterhält.

  • Verdienst: 20,00€ – 50,00€

Tiefeninterviews

Bei einem Tiefeninterview wird man in der Regel telefonisch befragt und das zu einem wie der Name bereits verrät tiefgründigen Themen.

Verdienst: 2,00€ – 6,00€

Mystery Tests

Weiterhin gibt es noch sogenannte Mystery Tests, was in der Regel Testkäufe sind. Dabei geht man beispielsweise in einen Supermarkt und kauft dort ein bestimmtes Produkt. Im Anschluss füllt man dann einen Fragebogen aus, der nicht nur die Meinung zum gekauften Produkt, sondern auch das Kauferlebnis an sich und die Erfahrungen im Supermarkt mit einschließt.

  • Verdienst: 20,00€ – 50,00€

Produkttests

Noch eine weitere Kategorie der Befragungen bezieht sich auf Produkttests. Dabei muss man nicht selber in den Supermarkt gehen und das Produkt kaufen, sondern bekommt das Produkt gleich von dem Institut zugeschickt.

Nachdem man das Produkt dann zu Hause in Ruhe getestet hat, füllt man auch hierzu einen entsprechenden Fragebogen aus, um das Produkt zu bewerten. Für diese Art von Befragungen gibt es also dann nicht nur eine entsprechende Vergütung, sondern auch noch ein Gratisprodukt.

  • Verdienst: 20,00€ – 50,00€


🔍 
Persönliche Erfahrung mit den Umfragen:
Auch wenn es auf Meinungsager viele Arten von Umfragen gibt, wurde ich während meines Test leider nur zu den normalen Umfragen und zu einem Telefoninterview eingeladen. Bei den normalen Umfragen, bekam ich etwa 7 Stück, mit denen ich ca. 4,00€ verdient habe.

Bei dem Telefoninterview wurde mir ein Termin per E-Mail zugeschickt, welchen ich auch wahrgenommen habe. Das Gespräch dauerte ca. 20 Minuten. Thematisch ging es hierbei um ein Produkt, welches ich hier leider nicht nennen darf. Jedenfalls war es ziemlich Interessant und mir wurden im Anschluss 600 Punkte auf meinem Konto gutgeschrieben.

 

Wie häufig wird man zu Umfragen eingeladen?

Mit der Häufigkeit ist es so ähnlich wie mit der Vergütung. Auch hier können keine pauschalen Angaben gemacht werden, die für jeden gültig sind. Die Häufigkeit der Einladungen hängt zum einen von persönlichem Profil, zum anderen aber auch von der Marktforschung an sich ab.

Manchmal gibt es viele Umfragen, die jedoch nur eine bestimmte Zielgruppe betreffen, sodass auch nur diese eingeladen wird. Darüber hinaus interessiert sich die Forschung heute für bestimmte Themen und morgen für andere Themen, sodass auch andere Zielgruppen dann wieder relevanter werden. Die meisten Menschen werden mindestens einmal pro Woche, manchmal aber auch täglich zu neuen Befragungen eingeladen.

So funktionieren die Auszahlungen

Bei Meinungsager sammelt man statt Geld, Punkte. Ein Punkt entspricht hier einem Gegenwert von 0,01€.

Diese Punkte können dann in Geld eingetauscht werden, Gutscheine gibt es hier nicht. Um sich den Betrag auszahlen zu lassen, müssen im Profil die vollständigen Kontodaten hinterlegt sein.

Darüber hinaus ist es notwendig, dass man einen Mindestbetrag von 10,00€ erreicht hat. Erst ab diesem Betrag kann man sich seine angesammelten Punkte auszahlen lassen. Nach dem Antrag erfolgt dann die Überweisung auf das angegebene Konto. Diese Überweisungen dauern im Normalfall nicht länger als 7 Tage.


🔍 
Persönliche Erfahrungen mit der Auszahlung: 
Nachdem es nach etwa einem Monat endlich soweit war, habe ich meine erste Auszahlung beantragt. Das geht, wie schon erwähnt, leider nur per Banküberweisung. Ich habe die Auszahlung an einem Dienstag angefordert, und das Geld war dann gebührenfrei am Freitag derselben Woche auf meinem Konto.

 

Ist Meinungssager seriös?

Ja, bei dem Portal handelt es sich definitiv um einen seriösen Anbieter. Das Unternehmen Hopp Marktforschung, welches Meinungsager betreibt, existiert bereits seit 2004 und ist in Berlin als GmbH eingetragen.

Dazu kommen die zahlreichen Partnerschaften mit vielen bekannten Unternehmen, die mit Sicherheit keine Kooperation eingehen würden, wenn es sich hier um einen unseriösen Marktforscher handeln würde.

Dazu kommt das Meinungsager sich an strenge EU Richtlinien halten muss und die Daten nur gemäß der DSVGO verarbeiten darf. Außerdem ist Meinungsager Mitglied bei der ESOMAR. Diese sorgt dafür, dass Meinungs- und Marktforschungsunternehmen weltweit ethisch, professionell und qualitativ hochwertig arbeiten, indem sie Leitlinien und Best Practices festlegt und überwacht.

Jetzt zu Meinungsager*

Die Besten Alternativen

Meinungsager bietet eine gute Möglichkeit sich nebenbei etwas Geld zu verdienen, trotzdem ist die Plattform nicht perfekt. So gibt es beispielsweise keine mobile App und Auszahlungen, finden nur mittels Überweisung statt. Auch ist die Häufigkeit der Umfragen nicht immer die Beste. Aus diesem Grund sind hier einige Alternativen, die für dich interessant sein dürften.

  1. Trendsetterclub bietet ähnlich wie Meinungsager auch bezahlte Umfragen und Produkttests an. Auf dem Portal erhältst Du für jede abgeschlossene Aufgabe „Trendpoints“ gutgeschrieben. Das Portal wird von der Gapfish GmbH in Berlin betrieben. Der Vorteil hier ist zum einen die niedrige Auszahlungsgrenze von nur 5,00€ und die vielen Auszahlungsoptionen. Neben PayPal Guthaben, kannst Du dir dein Geld auch in diverse Gutscheine eintauschen.
  2. Swagbucks gilt zur Zeit als eine der beliebtesten Anbieter für Umfragen und Alltagsaufgaben. Neben bezahlten Umfragen und Produkttests, gibt es noch die Möglichkeit mit der Internetsuche, Cashback, Spielen und weiteren Aktivitäten Geld zu verdienen. Das Portal verfügt über eine mobile App für Android und IOS und lässt sich bereits ab 13 Jahren nutzen.
  3. MOBROG ist seit vielen Jahren eine beliebte Option, um mit Umfragen und Gewinnspielen Geld zu verdienen. Die Plattform verfügt ebenso wie Swagbucks über eine mobile App und lässt sich ab einem Altern von 16 Jahren nutzen. MOBROG schneidet sowohl auf Trustpilot, als auch in unserem Testbericht mit einer guten Bewertung ab.
TrendsetterclubSwagbucksMOBROG
Mindestalter16 Jahre13 Jahre16 Jahre
AuszahlungsoptionenGutscheine/ PayPalPayPal/ GutscheinePayPal/ Gutscheine/ Skrill
Mindestauszahlung5,00€1,00€5,00€
VerfügbarkeitDeutschlandInternationalInternational
Verdienst pro UmfrageBis zu 4,00€Bis zu 4,00€Bis zu 3,50€
BesonderheitenProdukttestsSpiele, Cashback, ProdukttestsGewinnspiele

Fazit nach 1 Monat Meinungsager

Ich muss ganz ehrlich sagen das mich Meinungsager enttäuscht hat. Das Portal ist per se nicht schlecht und es handelt sich definitiv um einen seriösen Anbieter. Jedoch kommen Umfragen ziemlich selten vor. Es hat mich einen ganzen Monat gebraucht, bis ich meine 10,00€ zusammen hatte, um eine Auszahlung anzufordern. Auch die Tatsache, das es nur eine Auszahlungsoption gibt, finde ich schade.

Persönlich würde ich das Portal nur als eine Art Ergänzung zu anderen Anbietern nutzen und darauf warten, bis ich zu den lohnenswerteren Telefon- oder Videointerviews eingeladen werde.

Ähnliche Beiträge:

FAQs

Können Punkte auf Meinungsager verfallen?

Ja, Punkte verfallen automatisch nach 24 Monaten. Das bedeutet Du solltest deine Punkte in diesem Zeitraum abheben.

Sind meine Daten sicher?

Deine Daten sind beim Meinungsager sicher aufgehoben. Es handelt sich um einen Anbieter aus Deutschland, der sich zum einen an die Gesetze der DSVGO halten muss und Mitglied bei der ESOMAR ist.

Wo kann ich mich an den Support wenden?

Um Kontakt mit dem Support aufzunehmen, kannst Du die folgende E-Mail Adresse verwenden: support@MeinungSager.de

Methodik

Die Bewertung von Meinungsager mit 3,0 von 5 wurde durch eine gründliche Analyse verschiedener Quellen erreicht. Dazu zählen unsere eigenen Erfahrungen, Bewertungen von Drittanbietern, Expertenmeinungen und Vergleiche mit ähnlichen Apps. Diese Methodik ermöglicht eine objektive Beurteilung der App-Leistung, Nutzerzufriedenheit und des Gesamtwerts. Im Folgenden sind die verwendeten Kriterien und ihre Erklärungen aufgeführt:

  1. Nutzerzufriedenheit: Basierend auf Nutzerbewertungen wird die Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und das Gesamterlebnis bewertet, um zu prüfen, wie gut Meinungsager die Bedürfnisse und Erwartungen der Benutzer erfüllt.
  2. Verdienstpotenzial: Beurteilt anhand der Vielfalt und Wertigkeit des Angebots und Belohnungen, um realistische Verdienstmöglichkeiten zu ermitteln.
  3. Benutzerfreundlichkeit: Analysiert die Benutzeroberfläche, Navigation und den Prozess zum Auszahlen von Einnahmen, um die Benutzerfreundlichkeit zu bewerten.
  4. Auszahlungsprozess: Berücksichtigt verfügbare Auszahlungsmethoden, Mindestauszahlungsgrenzen, Bearbeitungszeiten und die Einfachheit des Auszahlungsvorgangs für Nutzerzufriedenheit und -praktikabilität.
  5. Datenschutz und Sicherheit: Bewertet die Handhabung von Benutzerdaten durch Meinungsager, einschließlich Sammlung, Nutzung und Weitergabe persönlicher Informationen, um das Benutzervertrauen und die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen zu gewährleisten.
  6. Kundensupport: Prüft die Verfügbarkeit und Reaktionsfähigkeit des Kundensupports, einschließlich FAQs, Support-Tickets und direkter Kontaktmethoden, um die Problemlösung und das Nutzererlebnis zu verbessern.

Autor:

<a href="https://morebucks.de/author/gabriel/" target="_self">Gabriel Dulian</a>

Gabriel Dulian

Hi! Ich bin Gabriel und seit 2021 Gründer sowie Chefredakteur von morebucks.de wo ich regelmäßig spannende Artikel veröffentliche. Seit über 10 Jahren beschäftige ich mich regelmäßig mit Finanz- und Karriere Themen. Neben diesem Blog, betreibe ich auch die Seite Savebucks.de auf welcher sich Nutzer etwas dazuverdienen können.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Könnte Dir Auch Gefallen