Artikel enthält Anzeigen (*)

Aktien kaufen für Anfänger: In 6 Schritten zum Erfolg

Geschrieben von: Gabriel Dulian

Zuletzt aktualisiert am: 13. August 2022
Shutterstock | SG SHOT
Unser Ziel bei Morebucks ist es die Finanzielle Situation unserer Leser zu verbessern, weshalb wir regelmäßig Partnerschaften mit anderen Unternehmen eingehen, die diese Vision teilen. Wenn ein Kauf oder eine Registrierung über einen unserer links entsteht, bekommen wir eventuell eine Provision.

Aktien sind für viele Personen der Einstieg in das Investieren. Viele haben jedoch schlechte Erfahrungen machen müssen, weil sie sich vorher nicht informiert haben und schlechte Entscheidungen getroffen haben. Aktien kaufen für Anfänger kann schnell aus dem Ruder laufen wenn man nicht weis wie man vorgehen soll.

Damit Dir das nicht passiert, findest Du in diesem Beitrag eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Dir dabei helfen wird, möglichst gute Entscheidungen zu treffen. Außerdem findest Du weiter unten Antworten auf die häufigsten Fragen. 

Aktien kaufen für Anfänger: die Basics

Wer in Aktien investieren möchte, sollte zuerst einmal verstehen, was Aktien eigentlich sind. Ganz einfach gesagt sind Aktien Anteile an einem Unternehmen (meist einer Aktiengesellschaft). Als Aktionär bist Du damit Miteigentümers des Unternehmens.

Hat ein Unternehmen zum Beispiel eine Million Aktien herausgegeben und Du kaufst eine Aktie, dann gehört Dir ein Millionstel des Unternehmens.

Mit dem Kauf einer Aktie erhältst Du bestimmte Rechte. Dazu gehören vor allem Vermögensrechte, wodurch Du am finanziellen Erfolg des Unternehmens beteiligt wirst. 

Als Eigentümer profitierst Du aber nicht nur vom finanziellen Erfolg des Unternehmens, sondern übernimmst auch das Risiko. Sollte das Unternehmen zum Beispiel insolvent gehen, riskierst Du im schlimmsten Fall einen Totalausfall und verlierst das Geld, welches Du investiert hast. 

Langfristig profitierst Du von einem positiven Wertanstieg der Aktien, sowie der Dividende, welche die meisten Unternehmen als Gewinnbeteiligung an die Aktionäre auszahlen. Aktien kaufen für Anfänger ist ein guter Einstieg in das Investieren, da Aktien weniger komplex sind als andere Assetklassen.

Aktien kaufen für Anfänger in 6 Schritten

Aktien-kaufen-fuer-Anfaenger-in-6-schritten

1. Entscheide, wie Du in Aktien investieren möchtest

Beim Aktien kaufen für Anfänger hast Du verschiedene Möglichkeiten, um mit dem Investieren zu beginnen. Hier musst Du Dich für eine Variante entschieden. Alle haben ihre Vor- und Nachteile. Welche sich für Dich eignet, hängt aber auch von Deinen Vorkenntnissen ab.

Ich möchte selbst entscheiden, welche Aktien ich kaufe

Wer selbst entscheidet, welche Aktien er kaufen möchte, hat grundsätzlich die meiste Kontrolle. Dafür musst Du Dich aber intensiv mit dem Thema beschäftigen, denn bevor Du entsprechende Aktien kaufst, solltest Du die wichtigsten Informationen zu dem Unternehmen kennen. 

Auch bei der Eröffnung eines Depots musst Du Dich gut informieren, welches die besten Konditionen hat. Hier hast Du die Wahl zwischen einem Depot bei einer Bank oder bei einem anderen Finanzdienstleister. Letztere eignen sich oft besser zum Aktien kaufen für Anfänger, da die Konditionen oft besser sind und die Plattform übersichtlicher ist. 

Mit dem eigenständigen Kauf von Aktien gehst Du aber auch ein hohes Risiko ein. Achte deshalb darauf, dass Du Dein Portfolio diversifizierst. Du kannst zum Beispiel auch über Aktien-ETFs in Unternehmensanteile investieren.

Aktien kaufen für Anfänger über einen Robo Advisor

Bei Robo Advisorn handelt es sich um digitale Lösungen, die unerfahrene Anleger bei ihrer Geldanlage unterstützen. Hierfür werden Dir zu Beginn mehrere Fragen gestellt, unter anderem zu Deiner Risikobereitschaft. 

Der Algorithmus übernimmt anschließend alle Schritte, die notwendig sind. Dazu gehört das Kaufen der Aktion, die Überwachung sowie die Anpassung des Portfolios. Dadurch hast Du weniger Arbeit und wirst gleichzeitig vor emotionalen Entscheidungen geschützt, die sich negativ auf Dein Portfolio auswirken könnten. 

Dadurch, dass dieser Algorithmus automatisch läuft, ist der Service zu geringen Preisen verfügbar. Die Benutzeroberfläche ist bei den meisten Anbietern zudem sehr übersichtlich und verständlich und damit ideal zum Aktien kaufen für Anfänger.

Top 3 Robo Advisor

Mindestinvestition 1€
Aktives Risikomanagement
2 – 8% p.a. möglich
Zum Anbieter*
Keine Gebühren
Mindestinvestition 25€
Verschiedene Risikostufen
Bis zu 6,8% p.a. möglich
Zum Anbieter*
0,68% Gebühren p.a.
Mindestinvestition 1.000€
Häufige Risikoanpassung
Bis zu 22,8% p.a. möglich
Zum Anbieter*
0,90% Gebühren p.a.

Über einen Aktiensparplan

Über einen Aktiensparplan investierst Du jeden Monat einen bestimmten Betrag in eine vorher festgelegte Aktie. Der Vorteil ist hier, dass Du auch in Teilaktien investieren kannst und nicht ganze Aktien kaufen kannst. So kannst Du auch mit geringen monatlichen Beträgen beginnen. 

Außerdem profitierst Du vom Cost-Average-Effekt. Durch die feste Sparrate kaufst Du automatisch mehr Anteile, wenn der Preis niedrig ist und weniger, wenn der Preis hoch ist. Du kannst aber in der Regel auch Einmalkäufe tätigen.

Durch die automatische Ausführung sparst Du viel Arbeit. Zudem gibt es viele kostenlose Angebote in diesem Bereich, weshalb es ebenfalls gut geeignet zum Aktien kaufen für Anfänger ist.

2. Wähle eine Investment Plattform

Top 3 Investment Plattformen

Sparpläne ab €10 möglich
Reguliert durch die BaFin
Hohe Kundenzufriedenheit
Zum Anbieter*
Kostenlose Depotführung
Sparpläne ab €25 möglich
Reguliert durch die BaFin
Riesige Auswahl an Assets
Zum Anbieter*
Kostenlose Depotführung
Sparpläne ab €25
Reguliert durch die BaFin
App verfügbar
Zum Anbieter*
Kostenlose Debotführung

Sobald Du Dich entschieden hast, wie Du investieren möchtest, musst Du ein Depot eröffnen. Wenn Du Dich für das Investieren mit einem Robo Advisor oder Aktiensparplan entschieden hast, dann suchst Du einen Anbieter, der das anbietet. 

Ansonsten hast Du grundsätzlich die Wahl zwischen einem Depot bei einer Filialbank, Direktbank und einem Online-Broker. Zum Aktien kaufen für Anfänger eignen sich Online-Broker meist am besten, da sie anfängerfreundliche Angebote haben und sehr übersichtlich gestaltet sind. 

Bei der Auswahl solltest Du auf folgende Punkte achten:

  • die Gebühren
  • die verfügbaren Aktien
  • die Übersichtlichkeit der Plattform
  • die Seriosität des Anbieters

3. Setze Dir ein Budget

Beim Aktien kaufen für Anfänger solltest Du Dir vorab unbedingt ein Budget festlegen. Du kannst dieses später natürlich anpassen, wenn sich Deine finanzielle Situation verändert. Mit einem Budget stellst Du aber sicher, dass Du nicht mehr Geld ausgibst, als Du eigentlich wolltest. 

Wichtig ist ein Budget deshalb, damit Du nicht in finanzielle Probleme gerätst. Nur weil Du eine Chance siehst, solltest Du nicht Deine gesamten Ersparnisse investieren. Denn sollte es dazu kommen, dass Du zwischenzeitlich Geld benötigst, musst Du die Aktien wieder verkaufen. 

Zum einen musst Du dann Gebühren zahlen und zum anderen kann es sein, dass der Kurs gefallen ist und Du einen Verlust machst.

4. Investiere langfristig

Gerade Anfänger machen häufig den Fehler, dass sie Aktien kaufen und nach kurzer Zeit wieder verkaufen. Das ist aber selten sinnvoll, sondern führt in den meisten Fällen dazu, dass Du viel Geld verlierst. 

Denn häufig fallen sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf von Aktien Gebühren an. Gerade als Anfänger, wenn Du nur wenige Aktien besitzt, haben diese Gebühren einen großen Einfluss auf Dein Investment. 

Wenn Du langfristig investierst, dann vermeidest Du zudem emotionale Entscheidungen. In den meisten Fällen erholt sich ein Kurs nämlich wieder, wenn er gefallen ist. Wenn Du in der Zwischenzeit verkauft hast, dann hast Du oft einen Verlust gemacht.

5. Investiere konstant

Wer konstant investiert, investiert regelmäßig einen bestimmten Geldbetrag. Das hat den Vorteil, dass Du hierbei vom Cost-Average-Effekt profitierst. 

Dieser besagt, dass Du automatisch mehr Aktien kaufst, wenn die Kurse gerade niedrig sind und Du weniger Aktien kaufst, wenn die Kurse gerade hoch sind. Auf lange Sicht zahlst Du so in der Regel einen geringen Durchschnittspreis. Zudem vermeidest Du so emotionale Entscheidungen.

6. Erweitere Dein Portfolio

Die Erweiterung Deines Portfolios gehört zu den wichtigsten Maßnahmen im Bereich des Risikomanagements. Denn grundsätzlich ist das Risiko beim Aktien kaufen für Anfänger vergleichsweise hoch. Deshalb ist es sinnvoll, wenn Du früh anfängst, Dein Portfolio zu diversifizieren. 

Wenn dann einmal der Kurs einer Aktie fallen sollte oder es sogar zu einem Totalausfall kommt, dann kannst Du diesen Verlust mit anderen Investitionen ausgleichen, sodass er besser zu verkraften ist. 

Hierfür kannst Du in andere Assetklassen investieren, zum Beispiel Anleihen, Kryptowährungen oder Rohstoffe. Du kannst aber auch in Fonds oder ETFs investieren. Hier kaufst Du zwar auch Aktien, jedoch kaufst Du Anteile aus einem Pool mit meist mehreren Hundert Aktien, wodurch das Risiko geringer als beim Kauf einzelner Aktien ist.

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Ab wann sollte man anfangen, Aktien zu kaufen?

Grundsätzlich ist es sinnvoll, so früh mit dem Investieren zu beginnen, wie möglich. Beim Aktien kaufen für Anfänger kannst Du dabei mit einem Sparplan beginnen, um mit geringen Beträgen einzusteigen. 

Der Grund, warum Du früh beginnen solltest, ist, dass Du dann am stärksten vom Zinseszinseffekt profitierst. Deutlich wird das mit der Hilfe einer einfachen Rechnung. 

Wenn Du beispielsweise über einen Zeitraum von 30 Jahren jeden Monat 100 Euro in Aktien investierst und eine Rendite von 5 Prozent erhältst, hast Du am Ende ein Vermögen von 81.537,59 Euro. Nach 20 Jahren wären es lediglich 40.580,45 Euro. 

In den 10 Jahren Differenz hast Du lediglich 12.000 mehr investierst und erhältst trotzdem eine Gesamtrendite, die um 28.957,14 Euro höher ist. Je früher Du anfängst, desto stärker kannst Du von diesem Effekt profitieren. 

Wichtig ist aber auch, dass Du erst dann mit dem Investieren beginnst, wenn Du es Dir auch leisten kannst. Es bringt nichts, Aktien zu kaufen, wenn Du diese nach wenigen Monaten wieder verkaufen musst, weil das Geld knapp wird. 

Durch die Gebühren und eventuelle Kursverluste verlierst Du dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit Geld. Fange deshalb mit kleinen Beträgen an, auf die Du verzichten kannst und baue Dir ein finanzielles Polster auf.

Wie viel Risiko besteht beim Investieren in Aktien?

Aktien gelten im Vergleich zu anderen Assetklassen als vergleichsweise risikoreich. Als Aktionär bist Du automatisch Miteigentümer der Aktiengesellschaft. Damit bist Du auch direkt am Erfolg und Misserfolg des Unternehmens beteiligt. Entwickelt sich die wirtschaftliche Lage des Unternehmens nicht wie erhofft, dann drohen Kursverluste. 

Es gibt jedoch noch viele weitere Risiken, die es beim Aktien kaufen für Anfänger zu beachten gilt. Dazu gehören unter anderem:

  • Liquiditätsrisiko: Du findest keinen Käufer
  • Währungsrisiko beim Kauf in fremder Währung
  • neue Steuergesetze, die sich negativ auf den Gewinn auswirken

Es gibt jedoch Maßnahmen, die Du beim Aktien kaufen für Anfänger ergreifen kannst, um das Risiko zu verringern. Der wichtigste Punkt ist hierbei die Risikostreuung. Dabei geht es darum, dass Du nicht nur in eine bestimmte Aktie investierst. Sollte das Unternehmen nämlich unerwartet insolvent gehen, dann droht Dir ein Totalverlust. 

Deshalb solltest Du idealerweise in viele verschiedene Aktien investieren. Im besten Fall auch in verschiedene Branchen. Sollte dann einmal eine Aktie ausfallen, dann fällt das nicht so sehr in Gewicht und die anderen Aktien können den Verlust ausgleichen. 

Gerade beim Aktien kaufen für Anfänger kann es hier sinnvoll sein, einen Teil des Betrags in Aktienfonds und ETFs zu investieren. Hierbei kaufst Du Anteile eines Pools, der aus vielen verschiedenen Aktien besteht. Hier kannst Du zudem auch schon kleinere Beträge investieren.

Langfristig solltest Du zudem auch andere Assetklassen mit in Dein Portfolio aufnehmen. 

Sind Aktien ein gutes Investment für Anfänger?

Trotz des Risikos sind Aktien durchaus für Anfänger geeignet. Du solltest aber klein anfangen und erst einmal Erfahrungen sammeln. Gleichzeitig solltest Du zu Beginn nur Geld investieren, auf das Du im Zweifelsfall auch verzichten kannst. 

Ansonsten solltest Du darauf achten, dass Du genügend Maßnahmen triffst, um das Risiko beim Aktien kaufen für Anfänger möglichst zu reduzieren. Oft ist es deshalb sinnvoll, mit Aktienfonds und ETFs zu beginnen und erst später das Portfolio mit Einzelaktien zu erweitern.

Welche Aktien sollte ich als Anfänger kaufen?

Als Anfänger empfiehlt es sich, Aktien von Unternehmen zu kaufen, die Du kennst und die über eine lange Historie verfügen. Solche Unternehmen haben meist weniger Kursschwankungen. Dadurch, dass mehr Daten vorliegen, kannst Du das Unternehmen zudem besser bewerten. 

Unter Umständen kann es auch sinnvoll sein, eine Aktie auszuwählen, die einen niedrigen Stückpreis hat. So kannst Du beim Aktien kaufen für Anfänger Dein Portfolio besser diversifizieren, sofern Du nur wenig Geld zur Verfügung hast. 

Aktien-ETFs und -fonds sind aber für Anfänger in der Regel die beste Wahl, da sie das geringste Risiko aufweisen, wenig Aufwand verursachen und keine hohen Gebühren aufweisen.

Sind Aktien Apps seriös?

Grundsätzlich sind Aktien Apps erst einmal seriös. Das hängt damit zusammen, dass in Deutschland Gesetze existieren, sodass entsprechende Anbieter bestimmte Voraussetzungen erfüllen müssen, um ihre Dienste anbieten zu dürfen. 

Es kann allerdings sein, dass bestimmte Anbieter unseriöse Angebote haben, bei denen Du ein hohes Risiko eingehst. Häufig sind das Apps von jungen Unternehmen, die sich noch nicht etabliert haben. Um sicherzugehen, solltest Du deshalb auf Apps setzen, die schon länger existieren und sich bewährt haben. 

Dafür solltest Du die Apps zudem vergleichen und auf Bewertungen und Erfahrungsberichte anderer Personen setzen, um einen besseren Eindruck zu bekommen. Denn diese Informationen sind wichtig, um die App richtig einschätzen zu können. 

Da Aktien Apps meist sehr übersichtlich sind und sich auch an unerfahrene Personen richten, sind sie ideal zum Aktien kaufen für Anfänger.

Wie erkenne ich eine vielversprechende Aktie?

Bei vielversprechenden Aktien handelt es sich in der Regel um unterbewertete Aktien. Dabei liegt der „wahre“ Wert einer Aktie unter dem aktuellen Kurs, zu dem sie an der Börse gehandelt wird. Hier besteht ein hohes Gewinnpotenzial. 

Um eine solche Aktie erkennen zu können, ist es aber notwendig, dass Du ein Unternehmen sehr genau analysierst. Dabei achtest Du auf qualitative Merkmale wie das Geschäftsmodell, die Unternehmensführung und Produktmärkte, aber auch auf quantitative Merkmale wie die Finanzkennzahlen. 

Das Ergebnis gleichst Du dann mit dem aktuellen Kurs ab und findest so heraus, ob eine Aktie Deiner Meinung nach überbewertet oder unterbewertet ist. Es gibt jedoch keine klare Formel, um den Wert eines Unternehmens klar zu berechnen, weshalb jeder Investor unterschiedlich vorgeht. 

Eine weitere Möglichkeit, um vielversprechende Aktien zu finden, ist, auf bestimmte Branchen zu setzen. Dabei kaufst Du Aktien von Unternehmen, die in einer Branche arbeiten, die eine vielversprechende Zukunft haben. 


Aktuell gehören dazu zum Beispiel folgende Branchen:

  • erneuerbare Energie
  • künstliche Intelligenz
  • Gesundheit
  • Wasserversorgung und Recycling

Sei Dir bewusst, dass es keine Garantie gibt, dass ein Unternehmen auch tatsächlich erfolgreich ist, nur weil es sich in einer bestimmten Branche befindet, die eine vielversprechende Zukunft hat. Außerdem ist das Bewerten von Aktien sehr aufwendig und erfordert Fachwissen. Beim Aktien kaufen für Anfänger ist das deshalb nicht die beste Vorgehensweise.

Interessante Beiträge
menu_book
   Investment Bücher
hourglass_bottom
   Passives Einkommen
phone_iphone
   Die Besten Cashbacks
savings
   Geld sparen
account_balance
   Peer to Peer
directions_car
   Geld mit dem Auto
insights
   100€ Investieren

Autor:

Gabriel Dulian

Gabriel Dulian

Hi, ich bin Gabriel und der Chefautor von Morebucks. Unser Ziel auf dieser Seite ist es dir aktuelle und informative Artikel rund um Finanz,- und Karriere Themen zu liefern. Wir sind immer bemüht dir die Besten Informationen zum jeweiligen Thema wiederzugeben.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Könnte Dir Auch Gefallen