Artikel enthält Anzeigen (*)

Top 20 Bestbezahlte Berufe in Deutschland: Diese Jobs will jeder

Geschrieben von: Gabriel Dulian

Zuletzt aktualisiert am: 3. Januar 2022
Shutterstock | Gorodenkoff
Unser Ziel bei Morebucks ist es die Finanzielle Situation unserer Leser zu verbessern, weshalb wir regelmäßig Partnerschaften mit anderen Unternehmen eingehen, die diese Vision teilen. Wenn ein Kauf oder eine Registrierung über einen unserer links entsteht, bekommen wir eventuell eine Provision.

37.141 Euro brutto – so lautet der durchschnittliche Jahresverdienst der Deutschen im Jahr 2020. Du möchtest höher hinaus und mehr verdienen? Eine weise Entscheidung! Oft wissen junge Menschen nämlich nicht welche Karriere sie einschlagen möchten. Um dir vielleicht neue Anreize zu vermitteln, stellen wir dir heute einige Bestbezahlte Berufe vor.

Ein hohes Einkommen verbessert nicht nur die Finanzielle Lebensqualität in vielerlei Hinsicht, sondern ermöglicht es dir auch mehr Zeit für dich und deine Familie zu nehmen.

Die 20 Bestbezahlten Berufe in Deutschland

Bestbezahlte-berufe-deutschland
Quelle: Statista

Viele der folgenden Berufe dürften dich vielleicht überraschen. Damit es spannend bleibt fangen wir von unten nach oben in unserem Ranking an.

20. Bauleiter

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 65.000€

Bauleiter sind die leitenden Vorgesetzten der jeweiligen Baustelle. Sie sind für die gesamte Organisation und für jeden Prozessabschnitt des Baus verantwortlich. Dies beinhaltet auch die Kalkulierung der Kosten und Einhaltung der Kostenplanung, die Qualitätskontrolle der Arbeit und die Personalplanung.

Bauleiter koordinieren die einzelnen Gewerke und kontrollieren die zeitliche Einhaltung der Arbeitsschritte. Für alle Personen, die an der Baustelle beteiligt sind, stehen Bauleiter als Ansprechpartner zur Verfügung. Das umfasst u.a. die Bauherren, Sub- und Bauunternehmer, Mitarbeiter und Fachplaner.

19. Ingenieur

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 66.000€

Ingenieure können in vielen unterschiedlichen Bereichen tätig werden, je nach den eigenen Fähigkeiten und Interessen, entwickeln sie neue Technologien, konstruieren Bauwerke sowie Maschinen und stellen neue Produkte her. Der Fokus aller Tätigkeiten liegt in der Technik, in Dienstleistungen, Produkten und deren Analyse, Produktion, Konstruktion, Forschung und Entwicklung.

Beispiele für Ingenieurs-Berufe sind Bauingenieure, Maschinenbauer oder auch Wirtschaftsingenieure.

18. Richter

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 67.000€

Richter haben in den Gerichtsverhandlungen den Vorsitz und entscheiden über das Urteil. Dieses Urteil muss von Richtern schriftlich begründet sowie rechtskonform sein. In der Gerichtsverhandlung vernehmen Richter Zeugen und befragen Experten, um zu ihrem Urteil zu gelangen.

Doch nicht nur in Gerichtsverhandlungen sind Richter aktiv: Eine wesentliche Aufgabe von ihnen besteht in der Vorbereitung von Gerichtsverhandlungen. Dies bedeutet die Sichtung von Akten und das juristische Prüfen der Sachverhalte.

17. Pharmareferent

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 68.000€

Tätigkeiten in der Medizin gehören ohnehin zu den bestbezahlten Berufen in Deutschland. Das gilt auch für Pharmareferenten: Diese sind in großen Unternehmen der Pharmaindustrie tätig und präsentieren dessen Produkte.

Pharmareferenten sind in ihrem Berufsalltag ständig unterwegs, da sie direkt zu ihren Kunden fahren, um ihnen die neuesten Medikamente vorzustellen. Sie sind Experten der zu vertreibenden Arzneimittel und klären die Kunden über Wirkungen, Nebenwirkungen, Inhaltsstoffe und Anwendungsmöglichkeiten auf. Zu den Kunden von Pharmareferenten gehören Apotheker, Ärzte, Kliniken, Pharmazeiten, Heilpraktiker und andere Ausübende von Heilberufen.

16. Zahnarzt

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 71.000€

Zahnärzte sind Fachärzte rund um die Zahngesundheit von Patienten. Zahnärzte mit einer eigenen Praxis können einen durchaus höheren Jahresverdienst erzielen.

Zu den Aufgaben gehören das Stellen von Diagnosen, das Behandeln von Krankheiten (zum Beispiel Parodontose, Karies), die Prophylaxe von Krankheiten (zum Beispiel durch Zahnreinigungen) und die Beratung von Patienten. Die Arbeit umfasst die Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde.

15. Anwalt

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 74.000€

Anwälte sind Hüter des Gesetzes und gehören nicht umsonst zu den bestbezahlten Berufen in Deutschland. Sie unterstützen Mandanten bei rechtlichen Angelegenheiten, indem sie diese in ihren Schwierigkeiten beraten und vertreten. Im Interesse der Mandanten setzen Anwälte Schreiben auf und vertreten Mandanten vor Gericht.

Zu den weiteren Aufgaben von Anwälten gehören Verwaltungstätigkeiten und die Aktenpflege.

14. Key Account Manager

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 76.000€

Key Account Manager kümmern sich um die wichtigsten Kunden (die sogenannten „Schlüsselkunden“) des Unternehmens. Das sind die Kunden, die am meisten Umsatz generieren und/oder gute Referenzen für das Unternehmen darstellen.

Hierfür pflegen Key Account Manager den Kontakt zu den Schlüsselkunden, erfüllen die Bedürfnisse dieser und arbeiten an der Geschäftsbeziehung. Gleichzeitig gehört die Generierung von Neukunden zu ihren Aufgaben. Dieser Beruf hat einen wichtigen Einfluss auf die Umsätze der Unternehmen.

13. Versicherungsmathematiker (Aktuar)

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 78.000€

Versicherungsmathematiker sind mathematischen Experten für die Wahrscheinlichkeitstheorie, Statistik und für Finanzen. Mit Unterstützung von Modellierungen errechnen sie die Wahrscheinlichkeit, das bestimmte Ereignisse und Risiken eintreffen.

Hierbei haben sie für die Preispolitik und das Risikomanagement von Versicherungen, Kapitalanlagen, Altersversorgung und das Bausparwesen eine wesentliche Rolle. Zu den weiteren Aufgaben gehört das Controlling.

12. Projektmanager

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 86.000€

Projektmanager leiten Projekte, von der Vorbereitung und Planung über die Durchführung und Steuerung dieser bis hin zur Evaluation nach Beendigung des Projektes. Hierbei haben Projektmanager für den gesamten Prozess die Verantwortung und treffen die Entscheidungen.

Dadurch gilt es die Konzepte, Vorgaben und Budgets des jeweiligen Unternehmens zu berücksichtigen. Die meisten Projektmanager sind Quereinsteiger mit beruflichen Erfahrungen in der Wirtschaft.

11. Kaufmännische Leitung

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 87.000€

Kaufmännische Leitungen sind in großen Unternehmen tätig und leiten verschiedene Finanzbereiche. Beispiele sind das Rechnungswesen, der Einkauf, die Investitionsplanung oder das Controlling. Häufig sind kaufmännische Leitungen auch im Personalmanagement tätig und für die Teams in den zu leitenden Finanzbereichen verantwortlich.

In regelmäßigen Abständen informieren Kaufmännische Leitungen die Geschäftsführung über den aktuellen Stand in den jeweiligen Finanzbereichen. Nach außen hin sind Kaufmännische Leitungen Ansprechpartner für Finanzdienstleister und Wirtschaftsverbände.

10. Kinderarzt

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 87.000€

Kinderärzte sind Fachärzte der Kinder- und Jugendmedizin. Das Aufgabenfeld von Kinderärzten ist umfangreich: Sie beraten Eltern, haben die Entwicklung ihrer Patienten im Blick, führen Vorsorgeuntersuchungen durch und behandeln körperliche, seelische und psychosomatische Krankheiten.

Zu ihren Patienten gehören Jugendliche, Kleinkinder, Kinder und Säuglinge. Kinderärzte sind nicht nur in einem Austausch mit den Familien der Patienten, sondern auch mit Institutionen des Bildungssystems (z.B. Schulen) und weiteren Fachärzten (z.B. Logopäden). Dadurch tragen Kinderärzte zu einer wichtigen Förderung der Kinder und Jugendlichen bei. Sie haben einen Beruf mit viel Verantwortung und müssen Verhaltensstörungen oder Gefährdungen des Kindeswohls sofort erkennen.

9. Psychiater

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 90.000€

Auch Psychiater gehören als Fachärzte zu den bestbezahlten Berufen in Deutschland. Psychiater behandeln Menschen, die an seelischen Erkrankungen leiden. Diese Behandlung geschieht mit Medikamenten, da Psychiater in der Regel keine Gesprächstherapien oder Psychotherapien durchführen.

Um den Patienten bestmöglich helfen zu können und die passende medikamentöse Dosierung zu finden, erstellen Psychiater Diagnostika. Sie versuchen körperliche und medizinische Gründe für die seelischen Erkrankungen festzustellen.

8. IT-Manager

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 90.000€

Wie der Name des Berufes schon vermuten lässt, sind IT-Manager für die Koordinierung der Abläufe im Team eines IT-Unternehmens zuständig. Sie erhalten die Aufträge und verteilen diese leistungsgerecht an ihre Teammitglieder.

Für diese sind sie zugleich Mentor und unterstützen bei Problemen und dem Erarbeiten von Lösungen. Damit die Auftragsbearbeitung bestmöglich gelingt, haben IT-Manager immer einen Überblick über die aktuelle Aufgabenbearbeitung der Mitarbeiter.

7. Neurochirurg

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 92.000€

Neurochirurgen bewegen sich als Fachärzte im Spannungsfeld zwischen Neurologie und Chirurgie. Sie behandeln Erkrankungen und Verletzungen von Nervensystemen im Körper sowie deren Hüllen und Blutgefäße. Ihr Fokus liegt in operativen Behandlungen, aber auch Untersuchungen zur Vor- und Nachbehandlungen gehören zu ihrem Aufgabenfeld.

Neurochirurgen arbeiten mit anderen Fachärzten zusammen, um den Patienten eine bestmögliche Therapie und Rehabilitation zu ermöglichen.

6. Regionaler Verkaufsleiter

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 96.000€

Regionale Verkaufsleiter sind in einem großen Unternehmen beschäftigt und managen die Verkaufsfilialen von diesem in einer bestimmten Region. Sie sind zuständig für das Personalmanagement in den Filialen und die Wirtschaftlichkeit dieser.

So werden die Umsatzziele der einzelnen Filialen dokumentiert, kontrolliert und miteinander verglichen. Eine stetige Verbesserung der Filialen und das Steigern der Umsatzziele sind das Ziel.

5. Pilot

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 97.000€

Piloten steuern Helikopter oder Flugzeuge und befördern Personen sowie Güter mit diesen. Während der Flüge sind Piloten die Chefs für die eigene Crew sowie für das Funktionieren aller Abläufe an Board. Sie sind verantwortlich für die Sicherheit der Passagiere, der Fracht und des Luftfahrzeuges.

Hierzu kontrollieren sie bereits im Vorfeld des Fluges wichtige Faktoren wie (Wetter, mögliche Turbulenzen, benötigte Treibstoffmenge) und halten diesbezüglich ein Briefing mit dem Co-Piloten und der Kabinen-Crew.

4. Leiter Vertriebssteuerung

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 103.000€

Leiter in der Vertriebssteuerung haben zahlreiche Aufgaben rund um das Management des Vertriebes. Hierzu gehören u.a. das Analysieren von Daten (Kunden, Produkte, Märkte), das Ableiten von Handlungsempfehlungen, das Definieren von Zielvorgaben, das Kontrollieren der Zielerreichung und das Schreiben von Reports.

Dabei arbeiten sie eng mit Leitungskräften, den Fachabteilungen und weiteren Mitarbeitern im Vertrieb zusammen.

3. Fluglotse

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 116.000€

Fluglotsen tragen eine große Verantwortung für den Flugverkehr, indem sie diesen mit speziellen technischen Geräten überwachen. Sie sind im ständigen Kontakt mit Piloten und geben diesen Start- oder Landefreigaben.

Diese Aufgaben erledigen sie vom Kontrollzentrum oder Tower aus. Im Ranking der bestbezahlten Berufe überraschen Fluglotsen, da sie in der Regel besser bezahlt werden, als Piloten.

2. Oberarzt

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 125.000€

Oberärzte stehen auf der Karrierestufe zwischen Chefärzten und Fachärzten: Sie selber werden vom Chefarzt geführt, während sie gleichzeitig eine Leitungsposition für Fach- und Assistenzärzte haben. Dadurch sind sie mit Abteilungsleitern vergleichbar.

Oberärzte sind meistens für ihre eigene Station zuständig, die sie koordinieren und kontrollieren. Neben den Leitungs- und Führungsaufgaben führen Oberärzte Operationen und komplexe medizinische Eingriffe durch.

1. Chefarzt

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 267.000€

Chefärzte stehen auf der höchstmöglichen Karrierestufe, die ein Arzt im klinischen Bereich erreichen kann. Sie befinden sich im Spannungsfeld zwischen Medizin und Management und übernehmen die Klinikleitung.

Die konkreten Aufgaben von Chefärzten sind u.a. die Führung der eigenen Mitarbeiter, die Entwicklung der Unternehmensstrategie und die Kontrolle deren Umsetzung, die Steuerung des Budgets und das Management der Kapazitäten.
Vorgeschlagen: Die 15 Besten Berufe mit Zukunft

Bestbezahlte Berufe ohne Studium

Für einige der bestbezahlten Berufe musst du nicht studiert haben! Beispiele hierfür sind Gerüstbauer, Bankfilialleiter, Unternehmensberater, Steuerberater und Business Development Manager.

5. Gerüstbauer

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 35.000€

Gerüstbauer sind für die Montage und den Aufbau von Gerüsten an Gebäuden und Bauwerken zuständig. Damit keine Unbefugten die Gerüste betreten können, sichern Gerüstbauer diese ab. Ferner gehört die Sicherheitsprüfung und die anschließende Freigabe der Gerüste zu den Aufgaben.

Zudem lagern Gerüstbauer die Teile der Gerüste ein und sind für ihre Wartung zuständig.

4. Bankfilialleiter

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 55.000€

Bankfilialleiter leiten, wie der Name schon verrät, Bankfilialen und sind dadurch für alle betrieblichen Aufgaben dieser zuständig. Diese umfassen u.a. das Personalmanagement, den Vertrieb, die Verwaltung und den Kundendienst.

3. Unternehmensberater

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 70.000€

Unternehmensberater beraten andere Unternehmen oder Organisationen (zum Beispiel Vereine, Kirchen) hinsichtlich verschiedener Themen, die der Kunde wünscht. Beispiele hierfür sind der Umgang und das Management mit den Kunden des zu beratenden Unternehmens oder Veränderungen in diesem. Unternehmensberatung ist sehr individuell.

Der Begriff ist in Deutschland gesetzlich nicht geschützt. Das bedeutet, dass sich jede Person „Unternehmensberater“ nennen darf.

2. Steuerberater

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 77.000€

Steuerberater arbeiten in Steuerkanzleien auf Grund des Steuerberatungsgesetzes (StBerG). Ihre Aufgabe ist die Beratung von Mandanten bezüglich ihrer Steuern sowie die Wirtschaftsprüfung und Buchhaltung für Unternehmen.

1. Business Development Manager

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 87.000€

Bei diesem Beruf sind Kreativität und ein Gespür für den Markt gefragt! Business Development Manager sind für die Entwicklung der Geschäftsfelder des jeweiligen Unternehmens zuständig, indem er diese ausbaut oder neu erschließt. Dabei müssen sie dem Markt immer einen Schritt voraus erkennen und Trends vor allen anderen erkennen.

Mit der Entwicklung neuer Geschäftsideen, zielen Business Development Manager auf eine Umsatzsteigerung, Begeisterung von Kunden und der Steigerung von Marktanteilen des Unternehmens. Dieses gilt es strategisch weiterzuentwickeln.

Die bestbezahlten Ausbildungsberufe

Bestbezahlte Berufe kannst du auch durch eine Ausbildung erlernen. Hier verdienst du schon bereits während der Ausbildung Geld, teilweise bis zu 1700€ monatlich. In der Auflistung der Top 20 ist bereits der Ausbildungsberuf des Fluglotsen aufgeführt.

Weitere bestbezahlte Berufe durch die Absolvierung einer Ausbildung sind Maurer, Polizist, Fachinformatiker für Systemintegration, Schiffsmechaniker und Fluggerätemechaniker.

5. Maurer

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 30.000€

In der Ausbildung als Maurer kannst du bis zu 1400€ monatlich brutto verdienen. Damit gehören sie bereits zu den bestbezahlten Berufen im Handwerk während der Ausbildung. Maurer sind in Bauunternehmen und Fertighausunternehmen beschäftigt.

Sie arbeiten auf Baustellen und mauern aus Steinen Mauerwerke für Häuser. Bei Fertighäusern sind Maurer ebenfalls an dem Aufbau dieser beteiligt und bauen entsprechend die Fertigteile in die Häuser ein. Auch Betonarbeiten gehören zu ihren Aufgaben.

4. Polizist

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 31.000€

Polizisten verdienen während ihrer Ausbildung bis zu 1500 Euro brutto monatlich. Die Ausbildung findet an Polizeischulen statt. Polizisten arbeiten im Büro und im Außendienst.

Polizisten – deine Freunde und Helfer. Sie sind Ansprechpartner für die Bevölkerung und sorgen für Sicherheit im öffentlichen Raum. Hierzu führen sie Verkehrskontrollen durch, ermitteln bei Straftaten und dokumentieren Unfälle.

3. Fachinformatiker für Systemintegration

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 38.000€

Bereits während der Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration lassen sich bis zu 1100 Euro brutto monatlich verdienen.

Fachinformatiker für Systemintegration sind in IT-Unternehmen beschäftigt. Ihre Aufgabe ist die Einrichtung, der Aufbau und die Pflege von Komponenten der Hardware und Software. Diese müssen kompatibel miteinander agieren. Auch die Beratung von Kunden und die Einweisung dieser in die IT-Systeme gehört zu ihren Aufgaben.

2. Schiffsmechaniker

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 40.000€

In der Ausbildung zum Schiffsmechaniker kannst du bereits bis zu 1700 Euro brutto monatlich verdienen. Arbeitgeber sind Reedereien oder Unternehmen des Hafen- und Schiffbau.

Schiffsmechaniker/innen sind für die Instandhaltung und Bedienung der Anlagen, Technik und Maschinen von Schiffen zuständig. Zudem sind sie für die Ladung an Schiffen zuständig, kontrollieren diese und bedienen die Einrichtungen zum Laden. Auch beim Los- und Festmachen der Schiffes sind sie involviert.

1. Fluggerätemechaniker

Durchschnittlicher Jahresverdienst: 45.000€

Bereits während der Ausbildung verdienst du bis zu 1200 Euro brutto monatlich. Arbeitgeber sind Unternehmen der Luft- und Raumfahrt.

Fluggerätemechaniker produzieren Geräte, Bauteile und Triebwerke für Luftfahrzeuge. Auch das Reparieren und Instandhalten dieser sowie das Durchführen von Sicherheitskontrollen gehört zu den Aufgaben. In diesem Ausbildungsberuf werden Flugzeuge und Technik miteinander kombiniert.

Welcher Beruf gefällt dir am Besten?

Die bestbezahlten Berufe in Deutschland finden sich besonders in den Bereichen der Medizin, Wirtschaft, Finanzen sowie im Flugverkehr und im Rechtswesen wieder. Aber auch im Handwerk kannst du tolle Einkünfte erzielen. Ein Studium ist für einen der hier aufgezählten Berufe nicht (unbedingt) notwendig.

Interessante Beiträge
menu_book
   Investment Bücher
hourglass_bottom
   Passives Einkommen
phone_iphone
   Die Besten Cashbacks
savings
   Geld sparen
account_balance
   Peer to Peer
directions_car
   Geld mit dem Auto
insights
   100€ Investieren

Autor:

Gabriel Dulian

Gabriel Dulian

Hi, ich bin Gabriel und der Chefautor von Morebucks. Unser Ziel auf dieser Seite ist es dir aktuelle und informative Artikel rund um Finanz,- und Karriere Themen zu liefern. Wir sind immer bemüht dir die Besten Informationen zum jeweiligen Thema wiederzugeben.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Könnte Dir Auch Gefallen