Anzeigen (*) in unseren Artikeln - Erfahre Mehr

Meinungsplatz Erfahrung – Das halten wir vom Portal

Meinungsplatz Erfahrung – Das halten wir vom Portal

Meinungsplatz Review

Die Online Plattform Meinungsplatz gehört zu den beliebtesten Möglichkeiten, sich online ganz nebenbei etwas Geld zu verdienen. Dafür muss man nur regelmäßig an sogenannten Meinungsumfragen teilnehmen, für die man eine entsprechende Vergütung gutgeschrieben bekommt. Anbieter für solche Meinungsumfragen gibt es viele und Meinungsplatz* ist nur eine davon. Im Folgenden werden alle wichtigen Fragen rund um die Plattform erklärt. Sie erfahren, wie viel Sie auf diesem Portal verdienen können, ob die Plattform seriös ist, welche Teilnahmevoraussetzungen es gibt und ob sie besser oder schlechter ist als vergleichbare Anbieter.

Teilnahme: Ab 16 Jahren
Verdienst:
1,00€ – 3,50€ pro Umfrage
Auszahlung:
Auf dein Bankkonto ab 15€

Was ist Meinungsplatz?

Meinungsplatz.de ist eine Online-Plattform für verschiedene Zielgruppen, die mit ihrer Meinung gerne etwas Geld verdienen möchten. Sie richtet sich an Menschen, die die Trends und Produkte von morgen mitbestimmen möchten und ganz nebenbei ihr Konto füllen wollen. Um teilzunehmen, benötigt man also lediglich einen Computer, einen Laptop oder ein Mobiltelefon und Internetzugang. Die Umfragen werden also online bearbeitet, wobei telefonische Umfragen über diese Plattform nicht ausgeschlossen sind. Andere Arten von Befragungen gehören jedoch eher der Ausnahme an. Die Regel bei Meinungsplatz ist also, dass man online die Umfragen ausfüllt und dafür eine Vergütung bekommt.





Zu Meinungsplatz*


★★☆☆
Morebucks
Bewertung

2/5 Sternen
Pro:Contra:
-Häufige Frequenz der Umfragen
-Sehr übersichtlich strukturierte Plattform
-Relativ viele Negativ Berichte auf Trustpilot

Wie funktioniert Meinungsplatz?

Wenn Sie sich bei diesem Portal registriert haben, dann füllen Sie zunächst Ihr Profil aus. Darin können Sie konkrete Angaben zu Ihrer Person, Ihren Interessen und Hobbys machen. Danach werden Sie in der Regel per E-Mail, manchmal auch per SMS zu Befragungen eingeladen. Die Plattform versucht im Vorfeld die richtige Zielgruppe auszuwählen. Je gewissenhafter und detaillierter Sie Ihr Profil ausfüllen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie zu passenden Umfragen eingeladen werden. Wenn Sie bei der Registrierung Ihre Handynummer angeben, so können Sie auch per SMS eingeladen werden.

Sofern Sie der richtigen Zielgruppe entsprechen, können Sie dann die komplette Umfrage am PC oder in der App ausfüllen. Nach der abgeschlossenen Teilnahme erhalten Sie eine entsprechende Vergütung auf Ihr Panel Konto gutgeschrieben. Wenn Ihr Panel Konto die Mindestauszahlungsgrenze erreicht hat, dann können Sie sich diesen Betrag auszahlen, also auf Ihr Konto überweisen lassen. Eine andere Möglichkeit, um an den Umfragen teilzunehmen, ist neben der Einladung per E-Mail zu folgen, auch der Mitgliederbereich. Sie können sich einfach einloggen und unter der Rubrik verfügbare Umfragen nachschauen, ob es aktuell eine passende Umfrage gibt, an der Sie teilnehmen können.

Welche Voraussetzungen gibt es für die Teilnahme?

Mitglied werden darf jeder, der mindestens 16 Jahre alt ist und einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz hat. Darüber hinaus benötigen Sie eine eigene E-Mail-Adresse, damit Sie zu Umfragen eingeladen werden können. Darüber hinaus sollten Sie auch eine eigene Bankverbindung haben, um sich das Guthaben auszahlen zu lassen. Ansonsten gibt es keine Teilnahmevoraussetzungen für die Mitglieder. Gefragt sind durchgehend alle Zielgruppen, egal, ob männlich weiblich, ob alt oder jung. Die Themen der Meinungsumfragen sind vielfältig und betreffen verschiedene Menschengruppen. Scheuen Sie sich also nicht teilzunehmen, weil Sie einer spezifischen Zielgruppe angehören. Die meisten Teilnehmer und Teilnehmerinnen gehören übrigens der jüngeren Generation an, weshalb Sie aber erst recht mitmachen sollten, wenn Sie zu der älteren Generation gehören. Diese sind nämlich bei Meinungsumfragen im Allgemeinen eher unterrepräsentiert und deshalb umso mehr gefragt! Es ist also vollkommen egal, welche demografischen Daten Sie mitbringen, denn hier kann jeder mitmachen.

Um welche Art von Umfragen handelt es sich?

meinungsplatz-Erfahrung

Bei den Umfragen gibt es keine Einschränkungen auf bestimmte Themen oder Produktbereiche. Die Meinungsumfragen auf dieser Plattform sind also vielfältig und können alle möglichen Themen betreffen. Diese reichen von Meinungen über politische Ereignisse und die Inanspruchnahme von bestimmten Produkten oder Dienstleistungen bis hin zu eigenen Interessen und Werten. So bleibt die Teilnahme an Umfragen spannend. Häufig beziehen sich diese auch auf neuartige Produkte, die noch nicht auf dem Markt sind.

Sie haben also die Möglichkeit, die Produkte und Dienstleistungen von morgen mitzubestimmen und mitzugestalten. Hin und wieder gibt es sogar sogenannte Produkttests, bei denen Sie noch nicht verfügbare Produkte (die aber bereits ausreichend getestet worden sind) als Erstes auszuprobieren und zu bewerten. Manche Umfragen können sich aber auch alleine auf Ihre Lebenseinstellung beziehen. Dabei geht es häufig nicht um die Herstellung oder Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen, sondern um die Wandlung des Lebensstils. Solche Ergebnisse werden aber auch häufig dafür verwendet, psychologische Phänomene zu untersuchen und zu erklären. Sollte sich eine Umfrage mal auf ein sensibles Thema beziehen, so müssen Sie selbstverständlich nicht daran teilnehmen. Die Teilnahme an allen Umfragen bleibt stets freiwillig.

Wie viel verdient man pro Umfrage?

Die Vergütung der Umfragen hängt von der Länge der Umfragen ab. Die meisten Umfragen auf Meinungsplatz bewegen sich in einer Vergütungsspanne von 1,00 € und 2,50 € pro Umfrage. Es gibt auch wesentlich kürzere Umfragen, die mit einer Vergütung ab 0,30 € beginnen. Darüber hinaus gibt es aber auch sehr umfangreiche Umfragen, bei denen die Vergütung bis zu 3,00 € betragen kann. Die Vergütung richtet sich also nach dem Zeitaufwand, den Sie für das Ausfüllen der Umfrage benötigen. Darüber hinaus erhalten Sie für jede abgeschlossene Umfrage außerdem ein sogenanntes Monatslos, bei denen Sie einen bestimmten Betrag gewinnen können. Sollten Sie eine Umfrage nicht zu Ende machen können, da Sie nicht zur Zielgruppe gehören oder die maximale Anzahl an Teilnehmern erreicht ist, erhalten Sie zusätzlich drei Monatslose.

Gibt es noch weitere Verdienstmöglichkeiten bei Meinungsplatz?

Im Grunde genommen basiert die Vergütung auf den ausgefüllten Umfragen. Auch die oben genannten Lose können als eine Art Vergütung betrachtet werden, jedoch ist die Gewinnchance hierbei eher gering. Je mehr Lose Sie haben, umso höher ist natürlich die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns. Gewinnen können Sie hier bis zu 150 €. Darüber hinaus können Sie durch das Werben von Freunden bei diesem Marktforschungsinstitut etwas verdienen. Für jede erfolgreiche Freundschaftswerbung bekommen Sie jeweils 3,00 € gut geschrieben. Jedoch ist auch diese Art des Geldverdienens auf dieser wie auf ähnlichen Plattformen natürlich beschränkt.

Wie oft kann man an Umfragen teilnehmen?

Wer mit solchen Meinungsinstituten viel Geld verdienen möchte, der sollte natürlich möglichst häufig an Umfragen teilnehmen. Jedoch ist die Teilnahme begrenzt und leider kann man sich diese nicht selber aussuchen. Wer mag und Zeit hat, kann natürlich auf jede Einladung reagieren und die Umfrage ausfüllen. Eine genaue Anzahl der monatlichen Einladungen lässt sich aber nicht vorhersagen. Sie variiert von Teilnehmer zu Teilnehmer und kann sich auch im Laufe der Zeit verändern. So kann es beispielsweise vorkommen, dass Sie in einem Monat fast jeden Tag eine neue Umfrage in Ihrem Postfach haben, in einem anderen Monat aber nur einmal in der Woche zu einer neuen Befragung eingeladen werden.

Darüber hinaus gibt es zudem Standardrichtlinien, welche die Einladungsquote von solchen Plattformen beschränken. Diese müssen aufgrund der Qualitätssicherung eingehalten werden. Im Durchschnitt bekommen die meisten Mitglieder jedoch eine bis drei Einladungen pro Woche. Nicht zuletzt hängt die Häufigkeit der Einladungen aber auch von Ihrem Profil ab. Doch auch bezüglich dessen kann sich die Quote ändern, da nicht immer die gleichen Themen im Vordergrund stehen. Letztendlich ist es eine Art Zufallsprinzip, ob Ihre Zielgruppe für die aktuellen Forschungsprojekte relevant und gefragt sind oder nicht.

Wie funktionieren die Auszahlungen bei Meinungsplatz?

Das Auszahlungsprinzip von Meinungsplatz ist relativ einfach. Sobald Ihr Panel Konto einen Betrag von mindestens 15,00 € erreicht hat, können Sie im Mitgliederbereich eine Auszahlung dieses Betrags beantragen. Dieser wird dann auf Ihr Bankkonto überwiesen. Zuvor ist es deshalb wichtig, dass Sie Ihre Kontodaten hinterlegen. In der Regel wird der Geldbetrag dann bis zum 15. des folgenden Monats überwiesen. Sollte sich Ihr Guthaben nur langsam steigern, so ist dies nicht schlimm, da das Guthaben im nächsten Monat automatisch übernommen wird. In Ihrem persönlichen Bereich bei Meinungsplatz.de können Sie den Kontobetrag jederzeit einsehen. Darüber hinaus haben Sie auch Zugang zu einer Übersicht, in der alle abgeschlossenen Umfragen sowie alle bereits beantragten und durchgeführten Auszahlungen aufgelistet sind. Somit hat jeder bei Meinungsplatz einen transparenten Überblick über seine Umfrageteilnahmen und seine Vergütungen.

Ist Meinungsplatz seriös?

Ja! Meinungsplatz gehört zu den durch und durch seriösesten Plattformen in diesem Bereich. Jeder hat zu jedem Zeitpunkt eine vollkommene Transparenz über seine Vergütungen und die ausgefüllten Umfragen. Die Auszahlungen finden regelmäßig einmal im Monat statt und werden problemlos abgehandelt. Informationen darüber, welche Daten von Ihnen gespeichert worden sind, können Sie zudem jederzeit anfordern. Natürlich müssen Sie bei Meinungsplatz einer gewissen Art der Datenverarbeitung zustimmen, da das Meinungsinstitut sonst nicht arbeiten kann.

Beispielsweise können Sie nicht zu passenden Umfragen eingeladen werden, wenn Sie nicht einige persönliche Angaben in Ihrem Profil hinterlegen. Auch die Weitergabe der Kontoverbindung ist notwendig, damit das Institut Ihnen Ihre Vergütung auszahlen. Angaben in Umfragen werden in der Regel jedoch komplett anonym ausgewertet und Sie können sich jederzeit über die Art der Datenverarbeitung informieren. Das Portal wird außerdem von der Bilendi GmbH betrieben, die einen sehr guten Ruf hat. Die Bilendi Gruppe hat sogar in 14 Ländern Marktforschungsinstitute und betreibt diese seit Jahren seriös. Wer sich bei Meinungsplatz anmeldet, braucht also keine Bedenken zu haben, da diese Plattform absolut seriös ist.

Meinungsplatz Erfahrung – Das sagen die Nutzer

Die Erfahrungsberichte über Meinungsplatz fallen gemischt aus. Die meisten Menschen, die an den dort verfügbaren Umfragen teilnehmen, sind allerdings zufrieden. Besonders attraktiv ist hier die monetäre Vergütung, die Regelmäßigkeit der Umfragen und die Aufbereitung der Umfragen selbst. Neben vielen anderen ähnlichen Online Plattformen wird diese hier als besonders seriös wahrgenommen. Es gibt also nur sehr wenig Kritik, mit der sich Meinungsplatz auseinandersetzen muss. Häufig bezieht sich diese jedoch lediglich darauf, dass die Teilnehmer gerne häufiger zu Umfrage eingeladen werden würden. Laut der von Erfahrungsberichte ist das Marktforschungsinstitut also definitiv empfehlenswert.

Im Folgenden werden alle Vor- und Nachteile der Meinungsplattform einmal übersichtlich und stichpunktartig aufgelistet, um einen guten Überblick über die einzelnen Fakten zu erhalten.

Welche Vorteile bietet Meinungsplatz?

  • Bei Meinungsplatz handelt es sich um eine seriöse Plattform.
  • Hier kann jeder seine Meinung äußern und die Produkte und Dienstleistungen von morgen mit gestalten.
  • Man erfährt als erstes von neuen Produkten, neuer Werbung oder neuen Dienstleistungen.
  • Für die Umfragen erhält man eine Vergütung, die zwischen 1,00 € und 2,50 € liegt.
  • Es handelt sich um einen seriösen Dienstleister der Meinungsforschung.
  • Die Plattform bietet einen transparenten Überblick über die alle abgeschlossenen Umfragen sowie die beantragten und die bereits ausgeführten Auszahlungen.
  • Die Auszahlung erfolgt jeweils zum 15. des Monats, sobald die Auszahlung beantragt wurde.
  • Es gibt monetäre Vergütung (nicht wie bei anderen Plattformen Gutscheine).
  • Die Plattform unterliegt Datenschutzgesetzen und die Informationen zur Datenverarbeitung können jederzeit angefordert und eingesehen werden.
  • Meistens können die Umfragen bis zum Ende ausgefüllt werden (d. h. es kommt nur selten vor, dass das System die Umfrage abbricht, weil die maximale Teilnehmerzahl erreicht wurde o.Ä.)
  • Die Frequenz Einladungen zu Umfragen ist angenehm.
  • Die visuelle Gestaltung der Onlineplattform ist übersichtlich und gut strukturiert.

Welche Nachteile gibt es bei Meinungsplatz.de?

  • Die Frequenz der Einladungen ist etwas niedriger als bei anderen Plattformen (ein Nachteil für die, die möglichst häufig an Umfragen teilnehmen möchten).
  • Die Umfragen sind oft schon vergriffen, das bedeutet, dass man relativ schnell sein muss.
  • Sofern man eine Umfrage nicht beenden kann, gibt es hier nur Monatslose und keine Vergütung.
  • Die Gewinnchance bei den Monatslosen sind gering (die meisten Mitglieder berichten hier, dass sie noch nie etwas gewonnen haben)
Zu Meinungsplatz*

Welche Alternativen zu Meinungsplatz gibt es?

Meinungsplatz

Meinungsplatz ist nur einer von vielen Anbietern, wenn es um das Geld verdienen mit Umfragen geht. Daneben gibt es also noch zahlreiche weitere Institute, die nach ähnlichen Prinzipien funktionieren, wie beispielsweise Mingle.de*. Auch dabei handelt es sich um eine seriöse Plattform, die sich an alle Datenschutzvorkehrungen hält und mit der man auf seriöse Art und Weise etwas dazu verdienen kann. Teilnahmevoraussetzungen und Funktionsweisen sind hierbei ganz ähnlich.

Zu der Möglichkeit, sich die Vergütung als Barguthaben auszahlen zu lassen, gibt es bei Mingle auch die Möglichkeit, das verfügbare Guthaben in Gutscheine einzulösen. Die Auszahlungsgrenze beträgt hier nur 10 € und die Häufigkeit der Einladungen ist etwas höher als bei Meinungsplatz.de. Ein weiterer Vorteil ist, dass jeder hier eine Vergütung von 5 Cent bekommt, sofern er vorzeitig aus der Umfrage gehen muss und diese nicht beenden kann. Dafür kommt es bei Mingle jedoch wesentlich häufiger vor, eine Umfrage nicht beenden zu können als bei Meinungsplatz.

Meinungsager

Meinungsager

Eine andere Alternative ist Meinungsager.de. Dies ist ebenfalls eine seriöse Plattform, die bezüglich der Umfragen an sich aber etwas mehr Vielfalt bietet. Hier finden häufig auch telefonische Umfragen statt und man kann zudem an Gruppen-Diskussion teilnehmen, sofern man dazu eingeladen wird. Auch diese werden angemessen vergütet. Registrieren können sich hier ebenfalls die verschiedensten Zielgruppen und die Auszahlung erfolgt genau wie bei Meinungsplatz auch als Barguthaben. Auch hier ist die Auszahlungsgrenze jedoch etwas geringer und liegt bei 10 €. Dies sollte jedoch nicht unbedingt als Nachteil von Meinungsplatz gesehen werden, da die Vergütung an sich nicht geringer ist und die Auszahlungsfrequenz deshalb keinen großartigen Einfluss auf die Bewertung der Plattform haben sollte.

Fazit:

Bei Meinungsplatz handelt es sich also um einen durchaus seriösen Anbieter, bei dem man mit seiner Meinung etwas Taschengeld verdienen und die Produkte von Morgen mitgestalten kann. Die Umfragen beziehen sich auf ganz unterschiedliche Themen und jede Zielgruppe ist herzlich willkommen. Die Auszahlungen finden regelmäßig statt und es passiert im Vergleich zu anderen Plattformen seltener, dass man eine Umfrage nicht beenden kann. Somit gehört Meinungsplatz.de auf jeden Fall zu den seriösesten und einfachsten Möglichkeiten, sich online etwas dazuzuverdienen.

Weitere passende Artikel

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du möchtest mehr verdienen und keine Tipps verpassen?

Dann sichere dir jetzt unsere besten Artikel. Du kannst dich jederzeit austragen und wir versenden keinen Spam.