Artikel enthält Anzeigen (*)

Vivid Kreditkarte & Cashback: Wie gut ist Vivid Money wirklich?

Geschrieben von: Gabriel Dulian

Zuletzt aktualisiert am: 9. September 2022
Unser Ziel bei Morebucks ist es die Finanzielle Situation unserer Leser zu verbessern, weshalb wir regelmäßig Partnerschaften mit anderen Unternehmen eingehen, die diese Vision teilen. Wenn ein Kauf oder eine Registrierung über einen unserer links entsteht, bekommen wir eventuell eine Provision.

Vivid Money ist eine Banking-App, mit der Du ein kostenloses Girokonto und eine Kreditkarte erhältst. Zudem kannst Du über die App zu guten Konditionen in verschiedene Geldanlagen investieren. 


In diesem Beitrag erfährst Du, wie Du die kostenlose Kreditkarte erhältst und welche Vorteile Dich bei der Vivid Money Bank noch erwarten. 

Was ist Vivid Money

Vivid Money* bietet eine digitale Banking-App, mit der Du ein kostenloses Girokonto und eine Visa-Debitkarte erhältst. Ziel des Unternehmens ist es, jedem einen kostenlosen und einfachen Zugang zum Banking und Investieren zu ermöglichen. 


Vivid Money ist dabei selbst keine richtige Bank, sondern kooperiert mit der Solarisbank. Gegründet wurde das Start-up im Juni 2020 in Berlin. Seitdem ist das Unternehmen auf mehr als 350 Mitarbeiter angewachsen und ist neben Berlin nun auch an 3 weiteren Standorten vertreten – in Amsterdam, Dublin und Moskau. 

Wie funktioniert Vivid Money?

Wie-funktioniert-vivid-money

Vivid Money steht für mobiles Banking. Nutzbar ist das Konto dort nur über das Smartphone, wofür eine eigene App bereitgestellt wird. Eine Desktop-Version gibt es dagegen nicht. Die Eröffnung eines Kontos ist dabei absolut kostenlos. 


Mit der Eröffnung eines Girokontos hast Du bei der Vivid Money Bank die Möglichkeit, bis zu 15 Unterkonten zu eröffnen. Diese haben alle eine eigene Kontonummer und können einer bestimmten Währung zugeordnet werden. Die virtuellen Visa-Karten können zudem den Konten zugeordnet werden, sodass immer ein bestimmtes Konto belastet wird. 


Eine besondere Form eines Unterkontos ist das sogenannte Shared Pocket – eine moderne Version des Gemeinschaftskontos. Maximal 5 Nutzer können hier gemeinsam sparen und Geld ausgeben. Das Konto besitzt eine eigene IBAN, sodass auch Überweisungen und Lastschrifteinzüge möglich sind. 


Die Pockets kannst Du zudem in Echtzeit und kostenlos aufladen, zum Beispiel mit Google oder Apple Pay. Das Geld ist dann sofort verfügbar.

Jetzt zu Vivid Money*

Vivid Kreditkarte

Vivid-Kreditkarte

Die Vivid Kreditkarte erhält jeder Kunde kostenlos zu seinem Girokonto, und zwar ohne Schufa-Abfrage. Mit dieser Karte kannst Du weltweit kostenlos Geld abheben. Mit dem Standardkonto aber nur bis zu einem Betrag von 200 Euro. Danach fällt eine Gebühr von 3 Prozent (mindestens 1 Euro) an. 


Bei der Vivid Kreditkarte handelt es sich streng genommen um eine Debitkarte und nicht um eine „echte“ Kreditkarte. Der Vorteil ist hier, dass Du Dein Konto nicht überziehen kannst. 

Wie bekommt man die Kreditkarte?

Um die Vivid Kreditkarte zu erhalten, musst Du dort ein Girokonto eröffnen. Das geht sowohl mit der App als auch am Computer. Du musst die App also nicht zwangsweise vorher herunterladen. Das Ganze läuft in 5 Schritten ab:

  • 1. Neukundenantrag ausfüllen
  • 2. Verifizierung per Videoidentverfahren
  • 3. Annahme des Antrags durch die Vivid Money Bank
  • 4. Versand der Vivid Kreditkarte per Post
  • 5. Einzahlung von Guthaben und Aktivierung der Karte


Der Versand ist grundsätzlich kostenlos, sofern Du Dein Konto mit mindestens 200 Euro auflädst. Ansonsten betragen die Kosten für den Versand 9,90 Euro. 

Welche Vorteile hat man bei der Nutzung?

Die Nutzung der Kreditkarte hat für Dich viele Vorteile. Dazu kommt, dass die Vivid Money Bank ständig daran arbeitet, neue Features zu liefern. Die wichtigsten Vorteile sind:

  • zusätzlich zur physischen Karte erhältst Du eine virtuelle Visa-Debitkarte
  • kostenfreie Echtzeitüberweisungen
  • Bezahlen mit Apple und Google Pay möglich
  • bis zur 200-Euro-Grenze weltweit kostenlose Bargeldabhebungen (Premium bis 1.000 Euro)

Vivid Cashback

Das System Cashback hat sich mittlerweile weit verbreitet. Du kaufst etwas ein und erhältst einen Teil Deiner Ausgaben als Cashback zurück. Wann Du das Geld erhältst, ist dabei unterschiedlich. Bei Online-Shops musst Du zum Beispiel warten, bis die Rücksendefrist abgelaufen ist. 


Wie viel Cashback Du bekommst, ist hier abhängig vom Plan. Standardkunden erhalten 0,01 Euro auf alle Kartenzahlungen ab einem Euro. Maximal kannst Du hier aber 20 Euro an Cashback erhalten. Bei Premiumkunden liegt die Grenze bei 150 Euro. Als solcher erhältst Du folgendes Cashback:

  • 0,1 Prozent für alle Käufe ab 1 Euro
  • 1 Prozent auf alle Offline-Käufe außerhalb der europäischen Wirtschaftszone (EWR)
  • 3 Prozent auf alle Zahlungen im Restaurant außerhalb der EWR
  • ausgewählte Cashback-Angebote bei bestimmten Händlern


Die Rate bei Vivid Cashback bei Händlern liegt deutlich höher als bei anderen Anbietern. Je nach Shop sind bis zu 25 Prozent möglich. Damit will die Vivid Money Bank neue Kunden gewinnen und inaktive Kunden zur Nutzung ihres Kontos motivieren. Interessante Partner sind zum Beispiel: 

  • FlixBus: 5 Prozent
  • Ebay: 4 Prozent
  • Zalando Lounge: 8 Prozent
  • Lieferando: 4 Prozent


Vivid Money bietet zudem ein Stock-Rewards-Programm an. Dabei wird Deine Prämie an einen Aktienkurs gekoppelt und in der Stock-Rewards-Pocket abgelegt. Dadurch kann Dein Vivid Cashback steigen, wenn sich der Aktienkurs positiv entwickelt. 


Zur Auswahl stehen Dir mehr als 40 Aktien – darunter auch Apple und Tesla. Zudem kann Dein Vivid Cashback nie unter den ursprünglichen Wert fallen. Du hast somit kein Risiko. 

Jetzt zu Vivid Money*

Investieren mit Vivid Money

Vivid Money bietet Dir die Möglichkeit, in 3 unterschiedliche Anlagen zu investieren:

  • Edelmetalle
  • Kryptowährungen
  • Aktien und ETFs


Jede Investition ist ab nur 0,01 Euro möglich. Das funktioniert, weil Du bei Vivid Money Aktienbruchteile kaufst. Sowohl der Kauf als auch der Verkauf ist hier schnell ausführbar und provisionsfrei möglich. 


Der Handel mit Edelmetallen ist an 5 Tagen die Woche möglich. Die Provision für den Kauf beträgt 0,5 Prozent für Premiumkunden und 1 Prozent für Standardkunden. Bis zu 20.000 Euro sind Deine Anlagen zudem geschützt. 


Mit Prime kannst Du über 100 Kryptowährungen unbegrenzt und kostenlos traden. Standardkunden haben einen kostenlosen Trade pro Monat. Danach zahlen sie 1 Prozent (mindestens aber 0,79 Euro). 


Aktien und ETFs sind für alle Kunden unbegrenzt und kostenlos handelbar. Nur beim Kauf von US-Aktien fällt eine Gebühr für die Währungsumwandlung an. Zur Auswahl stehen mehr als 3.000 Aktien und ETFs. 

Abokontrolle

Die Abokontrolle ist ein enthaltener Service der Vivid Money Bank. Durch ein KI-gestütztes Schutzsystem kannst Du anstehende Zahlungen verfolgen und Abos blockieren, wenn Du vergessen hast, diese zu kündigen. Das alles funktioniert mit wenigen Klicks in der App. 


Die KI erkennt automatisch Abos und Lastschrift-Zahlungen. Du bekommst dadurch angezeigt, welche Deiner Abonnements aktiv sind und wie viel diese pro Monat kosten. 


Dazu erhältst Du eine Übersicht darüber, wie viel Du im Monat insgesamt für Abos ausgibst. Zudem wird Dir angezeigt, welche Abos Du bereits bezahlt hast und welche Zahlungen noch in diesem Monat anstehen. In Zeiten, in denen fast jeder mehrere Abos besitzt, ist diese Übersicht ein großer Vorteil. 

Steuererklärung mit Vivid Money

Dass die Vivid Money Bank ständig daran arbeitet, seinen Nutzer neue Services anzubieten, zeigt der Steuererklärung-Service, den Vivid Money seit Kurzem anbietet. 


Laut eigenen Angaben ist es damit möglich, innerhalb von 19 Minuten die Steuererklärung in der App auszufüllen. Ein Teil der Angaben wird anhand Deiner Kontodaten automatisch vorausgefüllt. Das restliche Ausfüllen ist danach einfach, schnell und verständlich. 


Der Steuerbot hilft etwa 95 Prozent aller Arbeitnehmer. Je nach individuellem Steuerfall stößt das System aber an seine Grenzen. Zusätzlich können noch folgende Personengruppen mit dem Bot ihre Steuererklärung erstellen:

  • Studenten
  • Auszubildende
  • Rentner
  • Gigworker


Für Kunden des Prime-Kontos ist dieser Service komplett kostenfrei. Standardkunden zahlen dafür aber auch nur 19,90 Euro.

Vivid App

Vivid Money ist nur über die App nutzbar. Verfügbar ist diese sowohl im Apple Store als auch bei Google Play. Dort hat die App mittlerweile sogar mehr als 500.000 Downloads erreicht. 


Die App selbst ist übersichtlich gestaltet und lässt sich intuitiv bedienen. Dort hast Du unter anderem eine Übersicht über Deine Pockets, Zahlungen, Dein Cashback und Deine Investments. 


Du hast zudem die Möglichkeit, Deine Kreditkarte direkt in der App zu sperren, aber auch zu entsperren. Eine praktische Option, wenn man mal nicht weiß, ob man seine Karte verloren oder nur zu Hause vergessen hat. 


Jetzt zu Vivid Money*

Vivid Standard oder Prime? Was lohnt sich mehr?

Die Vivid Money Bank bietet ihren Kunden zwei verschiedene Pläne an. Zum einen das komplett kostenlose Vivid Standard und zum anderen Vivid Prime für 9,90 Euro pro Monat.  


Alle neuen Kunden erhalten einen Monat lang das kostenlose Konto von Vivid Prime. Du kannst dieses also einmal selbst ausprobieren und danach entscheiden, welches der beiden Modelle für Dich Sinn ergibt. 


Zuerst einmal gibt es viele Punkte, bei denen zwischen beiden Plänen kein Unterschied gemacht wird. So bekommst Du zum Beispiel bei beiden Plänen ein Girokonto mit 15 Unterkonten. Auch die erste Extra-Karte ist für Dich kostenlos. Des Weiteren sind folgende Leistungen gebührenfrei:

  • Zahlungen weltweit
  • Überweisungen
  • Lastschriften


Da sich die Prime-Variante natürlich lohnen soll, gibt es bei beiden Plänen auch einige Unterschiede:

  • Vivid Cashback
    • Vivid Standard: maximal 20 Euro pro Monat und nur 0,01 Euro ab 1 Euro Zahlung
    • Vivid Prime: bis 150 Euro pro Monat und Cashback bis 25 Prozent
  • Trading 
    • Vivid Standard: ein kostenloser Trade, danach 1 Prozent Gebühr (mindestens 0,79 Euro)
    • Vivid Prime: unbegrenzt kostenlos traden
  • Währungsumtausch
    • Vivid Standard: nur 40 Währungen verfügbar
    • Vivid Prime: 107 Währungen
  • Steuererklärung
    • Vivid Standard: 19,90 Euro
    • Vivid Prime: kostenlos


Darüber hinaus liegt das Limit für kostenlose Bargeldabhebungen bei Prime bei 1.000 Euro, bei Vivid Standard dagegen nur bei 200 Euro. Zudem erhältst Du nur eine Plastikkarte. Als Prime-Kunde hast Du dagegen die Wahl zwischen einer Metallkarte oder einer individuellen Plastikkarte. 


Welcher Plan sich für Dich am besten eignet, ist davon abhängig, wie Du das Konto und die Karte nutzen möchtest. Wenn Du regelmäßig investieren willst, häufig einkaufst oder Bargeld abhebst, dann lohnt sich die Prime-Variante auf jeden Fall. 


Generell ist dieser Plan empfehlenswert, weil man die monatliche Gebühr durch das Cashback allein sehr schnell wieder reinholt. 


Egal, für welche Variante Du Dich entscheidest, ein Konto bei der Vivid Money Bank lohnt sich, weshalb Du Dich auf jeden Fall registrieren solltest. Durch den Probemonat kannst Du zudem das volle Paket einen Monat lang kostenlos testen. 

Ist Vivid Money seriös?

Vorweg lässt sich schon einmal sagen, dass Vivid Money in jedem Fall seriös ist. Das beginnt damit, dass es als deutsches Unternehmen mit der ebenfalls deutschen Solarisbank kooperiert. Vivid Money legt selbst hohen Wert auf Sicherheit. Deshalb stehen auf den Karten auch weder die IBAN noch die Prüfziffer. 


Das Unternehmen wurde zudem vom TÜV geprüft und hat eine Zertifizierung erhalten. Geprüft wurden dabei unter anderem funktionale Aspekte, die Handhabung und das Qualitätsmanagement. 


Auch im Internet fallen die Bewertungen anderer Nutzer überwiegend positiv aus. Bei Trustpilot erhält das Unternehmen zum Beispiel 3,8 von 5 Sternen, bei aktuell 40 Bewertungen. Die negativen Bewertungen beklagen sich vor allem über den schlechten und langsamen Kundensupport. 

Interessante Beiträge
menu_book
   Investment Bücher
hourglass_bottom
   Passives Einkommen
phone_iphone
   Die Besten Cashbacks
savings
   Geld sparen
account_balance
   Peer to Peer
directions_car
   Geld mit dem Auto
insights
   100€ Investieren

Autor:

Gabriel Dulian

Gabriel Dulian

Hi, ich bin Gabriel und der Chefautor von Morebucks. Unser Ziel auf dieser Seite ist es dir aktuelle und informative Artikel rund um Finanz,- und Karriere Themen zu liefern. Wir sind immer bemüht dir die Besten Informationen zum jeweiligen Thema wiederzugeben.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Könnte Dir Auch Gefallen