Artikel enthält Anzeigen (*)

Was ist Network Marketing? Die häufsigsten Methoden erklärt

Geschrieben von: Gabriel Dulian

Zuletzt aktualisiert am: 26. Juni 2022
Shutterstock | SFIO CRACHO
Unser Ziel bei Morebucks ist es die Finanzielle Situation unserer Leser zu verbessern, weshalb wir regelmäßig Partnerschaften mit anderen Unternehmen eingehen, die diese Vision teilen. Wenn ein Kauf oder eine Registrierung über einen unserer links entsteht, bekommen wir eventuell eine Provision.

Network Marketing ist eine ideale Möglichkeit, um Geld zu verdienen, wenn Du gerne mit anderen Menschen Kontakt hast und Du gut verkaufen kannst. Du kannst mit dem Network Marketing zudem auch nebenbei beginnen und Dir damit ein zweites finanzielles Standbein aufbauen.

Wie Network Marketing funktioniert, welche Arten es gibt und was Du beachten solltest, erfährst Du in diesem Beitrag.

Was ist Network Marketing?

Network Marketing ist eine Form des Marketings, bei der Unternehmen die persönlichen Beziehungen von externen Personen nutzen, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu vertreiben.

Du trittst dabei in der Regel als Vertriebspartner auf und erhältst für erfolgreiche Verkäufe eine Provision. Zusätzlich wirst Du dafür belohnt, wenn Du das Netzwerk aus Verkäufern ausbaust.

Je nach Art hast Du mit Network Marketing auch die Möglichkeit, Dir ein passives Einkommen aufzubauen, indem Du selbst ein Netzwerk an Vertriebspartnern aufbaust.

Arten von Network Marketing

Network Marketing lässt sich in verschiedene Kategorien einteilen. Alle diese Kategorien haben gemeinsam, dass Du dabei Dein Netzwerk nutzt, um Geld zu verdienen.

Affiliate Marketing

Affiliate Marketing ist die wahrscheinlich bekannteste Form des Network Marketings. Hierbei platzierst Du spezielle Partner-Links, die in der Regel zu einem Online-Shop oder einer anderen Landing-Page führen.

Wenn die Person dort etwas einkauft, dann erhältst Du eine Provision, die abhängig vom Kaufbetrag ist. Der Affiliate-Link enthält dabei eine individuelle ID, welche Dir zugeordnet werden kann.

Bei dieser Form des Network Marketings musst Du Dir erst einmal eine gewisse Reichweite aufbauen, damit Du Geld verdienen kannst. Wie Du das machst, ist Dir selbst überlassen. Theoretisch ist es damit auch möglich, ein passives Einkommen zu generieren.

Die bekanntesten Optionen sind ein Blog im Internet, ein YouTube-Kanal oder ein Profil auf einer Social-Media-Plattform wie Instagram oder Facebook. Hier erstellst Du regelmäßig Inhalte zu einem bestimmten Thema und baust Dir so eine Reichweite auf.

Da die Konkurrenz in diesem Bereich bereits sehr groß ist, lohnt es sich hier, sich eine Nische zu suchen. Dort ist es leichter, sich durchzusetzen und gefunden zu werden. Außerdem bieten Nischenprodukte dieser Network Marketing Art häufig eine bessere Provision.

Es gibt verschiedene Partnerprogramme, bei denen Du Dich hierfür registrieren kannst. Die Auswahl ist dabei so groß, dass es heutzutage möglich ist, fast jedes Produkt mit einem Affiliate-Link zu bewerben. Das bekannteste Partnerprogramm ist übrigens das Programm von Amazon.

Weitere Programme/Netzwerke sind:

  • Awin
  • Digistore24
  • CJ Affiliate
  • Tradedoubler
  • Belboon
  • AdCell


Ein wichtiger Faktor beim Affiliate Marketing ist Vertrauen. Deine Follower werden die Links nur benutzen, wenn sie der Meinung sind, dass Du ihnen nur seriöse Angebote unterbreitest. Deshalb ist es wichtig, dass Du entsprechende Links kennzeichnest. Das ist auch aus rechtlicher Sicht sinnvoll und notwendig.

Direct Marketing

Das Direct Marketing ist eine sehr einfache Form des Network Marketings, die leicht zu überschauen ist. Bei diesem System des Network Marketings ist es notwendig, dass Du Dich bei einem Programm registrierst und anschließend Produkte oder Dienstleistungen verkaufst. Welche das genau sind, unterscheidet sich von Programm zu Programm.

Du wirst hier durch Deine direkten Verkäufe bezahlt – in der Regel auf Provisionsbasis. Hier ist es weder möglich noch notwendig, dass Du weitere Teilnehmer für das Programm rekrutierst.

Direct Marketing ist eine sehr gute Möglichkeit, um schnell mit dem Network Marketing Geld zu verdienen. Hier erhältst Du direkt eine Provision, sobald Du einen Verkauf abgeschlossen hast.

Du musst Dir hierfür lediglich ein Produkt oder eine Dienstleistung aussuchen, das Dir gefällt und welches Du gut verkaufen kannst. Wenn Du etwas Wissen in diesem Bereich mitbringst, dann ist das sicherlich hilfreich.

Bei vielen der Programme geht es hier um den Verkauf von Küchenutensilien, Kosmetik oder Nahrungsergänzungsmitteln. Besonders attraktiv sind beim Direct Marketing übrigens Abonnements. Denn hierbei erhältst Du in der Regel so lange eine Provision, bis die Person das Abo kündigt.

Hier arbeitest Du in aller Regel im persönlichen Kontakt mit Käufern und verdienst Dein Geld häufig nicht ausschließlich über das Internet. Zudem bietet das Direct Marketing keine Möglichkeit, um passives Einkommen zu generieren. Zwar hast Du weniger Käufer, dafür ist die Provision oft höher als beim Affiliate Marketing.

Multi Level Marketing

Das Multi Level Marketing bietet im Bereich des Network Marketings das höchste Verdienstpotenzial. Hier gibt es 2 Wege, über die Du Einkommen generieren kannst: Zum einen über den direkten Verkauf, wobei Du eine Provision erhältst und zum anderen über Beteiligungen an den Provisionen anderen Teilnehmer.

Gerade der letzte Punkt macht dieses Modell beim Network Marketing besonders interessant. Hierbei geht es darum, dass Du andere Personen davon überzeugst, ebenfalls als Verkäufer teilzunehmen. Dafür erhältst Du zukünftig immer einen kleinen Teil ihrer Provisionen.

Besonders interessant wird es, wenn diese Person dann ebenfalls weitere Teilnehmer gewinnt. Denn auch von diesen Personen erhältst Du dann in den meisten Fällen einen kleinen Anteil, welcher allerdings kleiner wird.

Es gibt also verschiedene Ebenen. Wer weit oben steht, hat die Möglichkeit, mit sehr geringem anfänglichen Aufwand, langfristig viel Geld zu verdienen, ohne selbst noch aktiv dafür arbeiten zu müssen.

Worauf sollte man besonders achten?

Bevor Du mit dem Network Marketing anfängst, solltest Du Dich gut informieren. Denn es gibt ein paar Fallstricke, welche Dir das Leben ansonsten schwer machen können.

Pyramidensysteme beim Network Marketing meiden

Beim Multi Level Marketing ist es sehr wichtig, dass Du den Unterschied zu einem Pyramidensystem kennst – manchmal auch als Schneeballsystem bezeichnet.

Vereinfacht ist der wesentliche Unterschied folgender: Während Du beim Multi Level Marketing lediglich Produkte verkaufst und auch die Einnahmen nur aus den Provisionen stammen, müssen neue Teilnehmer für ihre Teilnahme bei einem Pyramidensystem Geld bezahlen.

Dabei ist es in der Regel so, dass der größte Teil der Einnahmen hauptsächlich über diese Investition der neuen Teilnehmer finanziert wird. Mit Verkaufsprovisionen wäre dies hier nicht möglich. Das führt dazu, dass neue Teilnehmer, die spät dazukommen, viel Geld verlieren, weil es niemanden mehr gibt, der in das System einzahlt.

Sobald nicht der Verkauf eines Produkts im Mittelpunkt steht, sondern das Anwerben neuer Teilnehmer, spricht man von einem Pyramidensystem. Dieses birgt nicht nur hohe finanzielle Risiken, sondern ist in Deutschland sowie vielen anderen Ländern illegal.

Gewerbe anmelden

Sobald Du Network Marketing betreibst, bist Du selbstständig tätig. Das bedeutet, dass Du ein Gewerbe anmelden musst und Dich auch beim Finanzamt melden musst. Denn Deine Einnahmen aus dem Network Marketing sind steuerpflichtig. Zudem kann das Deine Situation bezüglich der Sozialversicherung verändern.

Damit es später nicht zu Problemen kommt, solltest Du Dich um die rechtlichen Aspekte vorab kümmern, da ansonsten hohe Strafen und Nachzahlungen drohen.

Bietet das Unternehmen ein Training an?

Gerade beim Direct Marketing und beim Multi Level Marketing kann es zu Beginn schwer sein, erfolgreich zu sein. Deshalb ist es hier hilfreich, wenn das Unternehmen, welches das Programm anbietet, ein Training anbietet, bei welchem Du die notwendigen Informationen und Fähigkeiten erwirbst.

Davon abgesehen ist es wichtig, dass Du Deine Kommunikationsfähigkeiten verbesserst. Schließlich bist Du beim Network Marketing ständig im Kontakt mit anderen Personen und Dein Erfolg ist davon abhängig, wie gut Du kommunizieren kannst.

Interessante Beiträge
menu_book
   Investment Bücher
hourglass_bottom
   Passives Einkommen
phone_iphone
   Die Besten Cashbacks
savings
   Geld sparen
account_balance
   Peer to Peer
directions_car
   Geld mit dem Auto
insights
   100€ Investieren

Autor:

Gabriel Dulian

Gabriel Dulian

Hi, ich bin Gabriel und der Chefautor von Morebucks. Unser Ziel auf dieser Seite ist es dir aktuelle und informative Artikel rund um Finanz,- und Karriere Themen zu liefern. Wir sind immer bemüht dir die Besten Informationen zum jeweiligen Thema wiederzugeben.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Könnte Dir Auch Gefallen